Es geht los…

Hallo zusammen,

ich überlege schon länger, was man in dieser besonderen Zeit machen könnte und da kam mir die Idee, hier einen Blog zu starten. Mit diesem Eintrag geht es also los und ihr seid herzlich eingeladen, euch über die Kommentar-Funktion zu beteiligen!
Es soll eine Plattform sein, wo ich (und noch ein paar andere Autorinnen/Autoren) ein paar Gedanken teile und Impluse oder Ideen weitergebe.

So können wir nicht nur auftretender Langeweile, Frust oder Einsamkeit in der „häuslichen Isolation“ aktiv und kreativ entgegentreten, sondern zusätzlich noch die Zeit gut nutzen.

Der Gedanke der sinnvollen Zeitnutzung beschäftigt mich tatsächlich schon seit ich im HomeOffice sitze. Was fange ich mich all der Zeit an, die ich durch das Wohnung-nicht-verlassen-können gewonnen habe?

In den Nachrichten gibt es immer wieder Berichte darüber, dass Computerspiele und Online-Filmdienste so viele Nutzer wie nie zuvor haben. Tja, auch ich habe schon den einen oder anderen Film geschaut, aber irgendwann wurde es auch langweilig. Geht es euch auch so? Oder habt ihr ein schlechtes Gewissen, weil ihr so viel mehr Zeit vor dem Fernseher oder Computer verbringt? Deshalb probiere ich jetzt einfach mal ein paar Sachen aus und vielleicht habt ihr ebenfalls Lust dazu.

Eine Idee

Heute habe ich eine erste Idee ausprobiert: beim rbb gibt es zweimal täglich ein Fitnessprogramm, das man vor dem Fernseher mitmachen kann (das ist auch online abzurufen). War ganz schön anstrengend, aber habe mir vorgenommen, dass jetzt in meinen täglichen Tagesablauf zu integrieren, weil mir einfach die Bewegung fehlt und gesund soll Sport auch sein. Hab ich mal gehört… 🙂
Ach ja: auch für Kinder gibt es jeden Tag von ALBA Berlin diverse Sport-Videos (Link zur Seite).

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag und wenn ihr euch mir anschließen wollt, es mit der täglichen Bewegung auszuprobieren, dann freue ich mich!

Lieben Gruß, Janice


(Hinweis: das Bild wurde designed von Freepik)

Der Gemeinde-Blog

… ist eine Möglichkeit, Dinge festzuhalten, die Euch Jesus wichtig gemacht hat und die andere ermutigen. Oder einfach Erfahrungen und Tipps auszutauschen. „Es steht jedem frei, etwas beizutragen – ein Lied oder eine Lehre oder eine Botschaft, die Gott ihm offenbart hat, oder ein Gebet in einer von Gott eingegebenen Sprache oder dessen Wiedergabe in verständlichen Worten. … Weiterlesen Der Gemeinde-Blog